Band In A Box 2015 Pro PC EDU

Band In A Box 2015 Pro PC EDU
97,00 € *
Verkaufseinheit: 1 Stück

inkl. MwSt. inkl. Versandkosten

Lieferzeit vom Vertrieb abhängig

  • 286178

Ansprechpartner

Bild von Alin Tunea Alin Tunea
0711 51098047

Bild von Cengiz Kocas Cengiz Kocas
0711 51098030

Bild von Josef John Josef John
0711 51098049

Video
Herstellertext von Band In A Box 2015 Pro PC EDU: Band-in-a-Box 2015 und RealBand für... mehr
Produktinformationen "Band In A Box 2015 Pro PC EDU"
  • Kompositions- und Arrangierprogramm
  • Akkord-Assistent
  • dt. Version
  • Education Version-Nachweis erforderlich
Herstellertext von Band In A Box 2015 Pro PC EDU:

Band-in-a-Box 2015 und RealBand für Windows®

Band-in-a-Box 2015 für Windows ist hier mit über 50 coolen, neuen Funktionen. Wir haben die graphische Benutzeroberfläche weiter verbessert und viele Zeitsparende Funktionen, wie die automatische Spurbeschriftung (z. B. anstatt “Streicher” wird “Banjo” anzeigt, wenn dies ein Banjo-RealTrack ist), Video Tutorial-Hilfe Buttons, sofortiges Vorhören für viele Dialoge, schneller Song/Style Erzeugung, eine neue RealScore Handschrift und mehr. Wir haben direkte Unterstützung für 64-bit VST PlugIns (durch jBridge, zu beziehen über uns) hinzugefügt. Nun können Sie Ihren Song als Video speichern, und diesen dann zu YouTube hochladen oder in anderen Video-Programmen bearbeiten. Sie können Videos, die Sie bereits von Youtube heruntergeladen haben, verlangsamen oder beschleunigen. Sie können dann diese Videos in Band-in-a-Box laden und den Audio-Anteil mit guter Audioqualität verlangsamen, um zu lernen oder mit dem ChordSheet zu synchronisieren und mehr !

101 RealTracks mit großartigen neuen Jazz, Pop und Country Styles:

  • 33 Jazz RealTracks: Neue RealTracks in unserer “Jazz Pollwinners” Serie de Jazz Artist RealTracks. Das sind neue RealTracks von den Besten-der-Besten Jazz Musiker. Diese Künstler gewannen den Downbeat’s Critics “Best Player” Poll viele Male. Unsere Pollwinners RealTracks Serie beinhaltet neue RealTracks vom großartigen Eric Alexander (Tenor Sax), Ron Carter (Bass), Kenny Barron (Piano), Lewis Nash (Drums), Gary Smulyan (Bariton Sax), Mike Moreno (Gitarre) und Phil Woods (Alto Sax). Brandneue Pollwinners Styles für Jazz Swing, Balladen, Walzer und Bossa Begleitung und Soli sind enthalten. Es gibt auch einen großartigen neuen Flöten und Soprano Sax Hintergrund und Solisten-Spuren. Ein neuer RealTrack für Jazz Funk (Gitarre und Synth), Gypsy Jazz (Quinn Bachand) und eine großartige Jazz/Rockabilly 'Jive' Band mit Gitarre (Brent Mason), Piano (Kevin McKendree), Bass und Drums.
  • 32 Country RealTracks: Es gibt verschiedene neue, komplette Country Bands aus RealTracks - Gitarre, Piano, Bass und Drums für Rockabilly Boom-Chicka, Rockabilly Slow Swing, New Orleans Mardis Gras und New Orleans Shuffle. Dieses heiße Quartett beinhaltet Brent Mason (Gitarre) und Kevin McKendree (Piano). Quinn Bachand hat einige großartige Hip Folk, Old Time, Celtic Banjo und Gitarren RealTracks gemacht. Nashville Gitarren Legende Brent Mason ist wieder da, mit einigen großartigen Country RealTracks mit Bariton Gitarre, Rockabilly, Nylon, Dreamy und mehr!
  • 36 Pop/Rock RealTracks: Großartige neue Pop/Rock RealTracks von Brent Mason (Gitarre), Gary Smulyan (Sax), John Jarvis (Piano), Kevin McKendree (Piano) und mehr! Heiß!- Neue komplette Bands mit Rockabilly Fifties, Motown Up-Tempo, Pop Streicher Kammer Quartett, World Synths (Koto, Shakuhachi, Elektro-Flöte), Vintage Keys, Blues Bariton Sax, Funky Horns und noch viel mehr!

Es gibt 15 neue MIDI SuperTracks:
Diese neuen MIDI SuperTracks Styles sind Funky Pianos, Funky Synths, Rockabilly, New Orleans Pianos und viele mehr! Die SuperTracks arbeiten wie RealTracks, Sie können aber Ihre eigenen MIDI Sounds (oder unsere Hi-Q Sounds) verwenden um die Sounds anzupassen, oder sogar die Noten zu bearbeiten.
Es gibt zwei neue Künstler Performance Sets:
- 24 Verblüffende Celtic Gitarren, Banjo Rhythmen und Melodien, und einige flat-picking Melodien auf der Gitarren spielen traditionelle Celtic Songs. Beinhaltet Audio, Bildschirm Gitarren-Anzeige, Hoch-Qualitative Notation, Tabulaturen und Ausdruck.
- 22 Jazz Künstler Performances auf dem Tenor Sax, Soprano Sax und Flöte. Zum Blattlesen und transponieren in Ihre Tonart.

Band-in-a-Box 2015 und RealBand für Windows : Was ist neu?

Band-in-a-Box 2015 für Windows ist hier mit über 50 coolen, neuen Funktionen.

Ja, wir haben einige großartige neue Funktionen und neuen RealTracks, MIDI SuperTracks, Sounds und Künstler Performances für Band-in-a-Box entwickelt! Verglichen mit der Version 2014 (Dez. 2013), wurden 50 neue Funktionen, 101 neue RealTracks, 15 neue MIDI SuperTracks,460 Künstler Performances, 18 neue Instrumental-Studien und 1,000 neue Modern, Techno, Dubstep und Worldbeat Schleifen hinzugefügt. Verglichen mit der Version 2013 (Dezember 2012) sind dies 100 neue Funktionen, 202 RealTracks, 69 neue MIDI SuperTracks und 12 Hi-Q Sounds! Insgesamt sind nun über 2.200 Stunden RealTracks und RealDrums (Aufnahmen von Studiomusikern) im UltraPLusPAK oder im EverythingPAK enthalten!

Wir haben 50 neuen Funktionen in Band-in-a-Box 2015 hinzugefügt, diese sind...

Videos laden und abspielen. Sie können Videos, die Sie zuvor schon aus YouTube oder einer anderen Quelle gespeichert haben, in ein Band-in-a-Box Video Fenster laden. Der Audio-Anteil wird dabei vom Video getrennt auf die Audio-Spur gespeichert.

 

Videos laden und abspielen. Sie können Videos, die Sie zuvor schon aus YouTube oder einer anderen Quelle gespeichert haben, in ein Band-in-a-Box Video Fenster laden. Der Audio-Anteil wird dabei vom Video getrennt auf die Audio-Spur gespeichert.

 

Unterstützung für 64-bit VST PlugIns durch jBridge (zu beziehen über PG Music.)

GUI (graphische Benutzeroberfläche) Verbesserungen.

  • Überarbeitung der Dialoge, verbesserte Funktionalität, Erscheinung, Tabulator Reihenfolge und Hinweise.
  • Video-Tutorial Buttons für verschiedene Dialoge(über 40!), mit lehrreichen Tutorials.
  • Schnellere Songliste Neuaufbau.
  • Schnellere Styleliste Neuaufbau.
  • Schnelle Auswahl von ChordSheet Fonts, Farbe und neue Handschrift RealScore.
  • Automatische Spur-Beschriftung und Beschreibung.
  • Benutzerdefinierte Spur-Beschriftung und Beschreibung.
  • Mixer verbessert.
  • Bildschirm Pianos haben färbige Noten.
  • Drop Station Verbesserungen. Ordner öffnet sich, nachdem eine Datei zur Dropbox, DragDrop oder zu einem anderen Ordner kopiert worden ist.

Sofortiges Vorhören von Audio Demos nun bei vielen Dialogen. Diese sind:

  • Schleifen Dialog
  • Hi-Q Synth Patch Dialog
  • MIDI Synth oder Audio PlugIn Dialog
  • UserTracks Dialog
  • Wähle “Beste” RealTracks Dialog
  • RealTracks Auswahl Dialog
  • MIDI SuperTracks Dialog

Diese Audio-Demos für das sofortige Vorhören werden zum Teil über das Internet abgespielt. Sie können nun jede Datei, die über das Internet abgespielt wurde, speichern, indem Sie auf das Ordnersymbol klicken und einen Namen und einen Speicherort wählen.

Sofortiges Vorhören einer gerenderten Datei. Wenn eine Song gerendert wurde ([.WAV] - Exportiere Song als…), erscheint eine Nachricht, wenn Sie auf diese klicken, können Sie die gerenderte Datei vorhören.

MIDI Dateien können von Guitar Pro gelesen und korrekt auf den Gitarren-Griffbrett in Band-in-a-Box dargestellt werden. Danach können Sie die Audio-Datei importieren und den Audio-Akkord- Wizard verwenden. Sie können die Original Audio-Aufnahme mit der Guitar Pro® MIDI-Datei synchronisieren. Damit hören Sie die originale Audio-Datei und sehen die Gitarren-Transkription (von Guitar Pro® wiedergegeben in Band-in-a-Box).

Bildschirm Mixer Verbessert.

  • Mixer “Tricks” durch Gedrückt halten der Strg oder Umschalt-Tasten können alle Spuren auf einmal verändert werden.
  • Mixer öffnet/schließt automatisch das Audio Panel.
  • Automatische Spur-Beschriftung und Beschreibung.
  • Benutzerdefinierte Spur-Beschriftung und Beschreibung.
  • Pianos zeigen für jede Spur färbige Noten.

Automatische Programm Update Benachrichtigung und Download.

  • Beim Start von Band-in-a-Box prüft das Programm automatisch ob ein neueres Build vorhanden ist (wenn der Benutzer dies erlaubt hat und die Häufigkeit Intervall entsprechend eingestellt hat).
  • Updates Dialog: der Benutzer kann prüfen/downloaden/pause/fortsetzen/installieren ob eine neue Version vorhanden ist (nicht kostenlos), ob neue Builds (kostenlos) und upgedatete RealTracks Dateien (kostenlos) verfügbar sind.

 

Email Song als Anhang.

Schreiben von Acid-Dateien.

Schleifen Dialog Verbessert.

  • Weitere Typen von ACID Dateien werden unterstützt.
  • Sofortiges Vorhören von Schleifen durch Doppel-Klick.
  • 1,000 “Killer” Schleifen hinzugefügt. Diese Schleifen bestehen hauptsächlich aus Drums und Bass, mit Schwerpunkt auf die Top 40, Modern, Techno, Dubstep und Worldbeat. Gehen Sie zu diesem Dialog und hören Sie sich mit Doppel-Klick auf die Schleifen den Sound an!
  •  
  • Es gibt nun einen neuen Transponierungs-Typ. Dies ist nützlich für Schleifen im mittleren bis hohen Tonbereich (Sax, Violine), bei denen Sie die Transponierung zum nähesten Akkord-Ton (Dreiklang oder Septakkord) anstatt einer generellen Transponierung zum Grundton des nächsten Akkords wählen können. Damit erreicht man “Smooth Voice Leading”, eine einzelne Note kann als Grundton für unterschiedliche Akkordtöne Schleifen bilden.
  • Zusätzliche Audio-Formate werden für Schleifen unterstützt, wie m4a Dateien und typische WAV Formate.

Notation verbessert.

  • Menü-Button zur leichten Auswahl von Takten pro Zeile hinzugefügt.
  • “Große Noten mit Notennamen” Button zur besseren Lesbarkeit der Notation für Einsteiger.
  • Button um den “Großen Noten-Modus” zu aktivieren.
  • Vorzeichen werden nun weiter vom Notenkopf entfernt dargestellt, wenn möglich.
  • Akkord-Anzeige pro Seite, Zeile und Takt einstellbar.
  • Notenamen im Gitarren-Fenster bei Transponierung verbessert.
  • Takt-basierte Sektions-Buchstaben [A] - [Z] können einfach hinzugefügt werden, und werden automatisch außerhalb Akkordnamen und Noten platziert.
  • Notation mit Notennamen haben kontrastreichere Farben.
  • Druck-Vorschau im änderbaren Notations-Modus verbessert.
  • Notations Event Edit Dialog um Farben basierend auf Type, Dauer und Anschlag erweitert. Funktionen hinzugefügt um zu einem bestimmten Event zu springen und diesen Wiederzugeben. Anzeige Anzahl an Events und Noten.
  • Im änderbaren Notations-Modus mit Gitarren-Tabulatur kann man nun leicht die Saite für eine Note diese durch ziehen von einer Saite auf eine andere verändern.

ChordSheet Fenster Verbesserungen.

  • Takt-basierte Sektions-Buchstaben [A] - [Z] können einfach hinzugefügt werden.
  • ChordSheet Font kann leicht mit einem Button und einer visualisierten Anzeige der Fonts geändert werden.
  • ChordSheet Farben können leicht mit einer visualisierten Anzeige der geändert werden.
  • RealScore Handschrift-Font hinzugefügt. Dies ist ähnlich von dem BigBand Font, aber etwas schärfer und fetter.
  • Bessere Optik im ChordSheet für BigBand und RealScore Fonts.

Viele Dialoge Verbessert:
- RealTracks Picker Dialog verbessert, größenveränderbares Fenster durch ziehen an einer Ecke.
- RealDrums Picker Dialog verbessert.

  • Größenveränderbares Fenster durch ziehen an einer Ecke.
  • Einfache Drums Option.
  • Aktuelle RealDrums ausgewählt.
  • Erzwinge Drums zu MIDI Drums auch beim Menü für den Drums Radio Button hinzugefügt.

Akkord Options Dialog verbessert.

  • Echtzeit-Update bei allen Änderungen im Dialog wird sofort im ChordSheet gezeigt.
  • Auswahl eines unterschiedlichen Schlages im Takt bewegt den ChordSheet Cursor.
  • [Lösche Bar], [Lösche alle Takte], [vorheriger Takt] und [Nächster Takt] Buttons ermöglichen dem Benutzer sich durch das gesamte ChordSheet zu bewegen, ohne dass der Dialog verlassen werden muss.
  • Rückgängig Befehl verbessert.

ChordBuilder verbessert. Klick auf den gleichen Grundton oder Erweiterung spielt den Akkord (früher wurde nicht reagiert wenn vorher der gleiche Grundton angewählt war. [<] & [>] Buttons bewegen nun den Cursor um 1 Schlag auf Rechts-Klick (früher musste man einen anderen Schlag eintippen, wenn nicht um 2 Schläge weitergesprungen werden sollte).

StylePicker Filter verbessert. Der [Update] Button ermöglicht nun den angewandten Filter im StylePicker zu sehen, ohne das dieser verlassen werden muss und man dann zum Dialog zurückkehrt. „Alle Kategorien“ Button stellt sicher, dass alle möglichen Styles gezeigt werden.

Piano Roll Fenster.Verlassen/Zurückkommen zur Piano Roll behält nun die Einrasteinstellungen (Einfügen/Dauer).

Wiederholungen Dialog. "Auto" Modus für "Fine" Typen (hilft dem Anwender durch füllen der Leerräume).

Aufnahme MIDI Dialog verbessert. Aufnehmen nach: “Melodie Spur” & “Solist Spur” Radio Buttons hinzugefügt, ermöglicht dem Benutzer auszuwählen auf welcher Spur die Aufnahme erfolgen soll, anstatt den Dialog zu beenden und einen ähnlichen Dialog zu starten.

Datei-Öffnen Dialog. Wenn Sie den Namen eines nicht existierenden Pfades oder einer Datei eingeben, dann wird der Dialog nicht beendet, sodass Sie die Eingabe korrigieren können.

Band Button Erweitert. Der Band Button zeigt eine upgedatete und verbesserte Liste der besten RealStyles.

Transponierung für Audio-Spuren, automatisch und einstellbar, mit Hi Quality Transponierung.

Relatives Tempo am Bildschirm , mit Einstellungen von extremer Verlangsamung (1/100 des originalen Tempos) bis zu großer Beschleunigung (8x original Tempo).

UserTracks Erweitert. UserTracks unterstützen Drum Fills, Post Fills und einfache Drums. UserTrack Dialog nun mit sofortigem Vorhören.

Automatische und Einstellbare Spur Beschriftungen und Beschreibungen.

Option für “Einfache Arrangements” hinzugefügt.

Simple Drums hinzugefügt.

Option um ein Drum Fill bei einem Takt zu vermeiden.

Jazz Balladen Bass voreingestellter Style ist "einfach".

Ultra einfache "gehaltene" RealTracks, sauswahlbar wie andere RealTracks.

Einfach Button um für den bestehenden oder alle Songs einfache Arrangements zu erzeugen.

Holds verbessert,, mit optimierten Timing, so dass begleitende Gitarren früher starten, so wie diese echte Musiker auch tun würden.

Automatische Updates.

Sample Rate Erkennungs-Warnung.

Schleifen und Künstler Performance Spuren können nun eingefroren werden.

Und mehr...

Band-in-a-Box 2014 für Windows.

Ja, wir waren haben einige großartige neue Funktionen und neuen RealTracks, MIDI SuperTracks, Sounds und Künstler Performances für Band-in-a-Box entwickelt! Verglichen mit der Version 2013 (Dez. 2012), wurden 50 neue Funktionen, 101 neue RealTracks, 54 neue MIDI SuperTracks, 20 Künstler Performances und 8 neue Hi-Q MIDI Sounds hinzugefügt. Verglichen mit der Version 2012 (Dezember 2011) sind dies 100 neue Funktionen, 303 RealTracks, 145 MIDI SuperTracks und 26 Hi-Q Sounds! Insgesamt sind nun über 1.200 Stunden RealTracks und RealDrums (Aufnahmen von Studiomusikern) im UltraPlusPAK oder im EverythingPAK enthalten!

101 RealTracks mit großartigen neuen Jazz, Pop und Country Styles:

  • 28 Jazz RealTracks: Vorstellung der "Jazz Pollwinners" Serie der Jazz Artist RealTracks. Dies sind neue RealTracks der Besten-der-Besten Jazz Musiker. Diese Künstler haben die Downbeat Magazin "Best Player" Abstimmung viele male gewonnen. Unsere Pollwinners RealTracks Serien beinhalten Ron Carter ("Bass"), Kenny Barron ("Piano"), Lewis Nash ("Drums"), Gary Smulyan ("Baritone Sax"), Phil Woods ("Alto Sax"), und Pat Martino ("Gitarre"). Styles für Jazz Swing, Balladen, Walzer und Bassa sind inkludiert. Und es gibt neue RealTracks für Jazz Electric Piano und EZ-Listening Jazz Akustik Piano.
    • 32 Country RealTracks: Wir haben eine neue New Orleans RealTracks Band (Piano, Drums, Bass, Gitarre) geleitet von Piano Sensation Kevin McKendree. Nashville Gitarren-legende Brent Mason kommt zurück mit zwei neuen Nylon Saiten Begleitungs-RealTracks (Tempo 85 und 120) und zwei neuen Solisten: Crossover (Tempo 75, Swing 16tel) und Promise (Tempo 100, Gerade 16tel). Neun Folk, Keltisch und Country Styles wurde für irische Bouzouki hinzugefügt. Neue Country Walzer, Shuffles und Solisten von ausgezeichneten Künstlern wie: John Jarvis (Piano CMA-Gewinner), Rob Ickes - Resonator (13-facher Gewinner International Bluegrass Player of the Year) und Andy Leftwich, (Meister Fiddel und Mandoline).
    • 41 Pop/Rock RealTracks: Hot! - New Orleans Boogie Styles wurden hinzugefügt (Piano, Bass, Drums, Gitarre). Horn Section Background ‘Pad' Style hinzugefügt. Funky Electrio Piano von Piano-Legende John Jarvis. 60iger/70iger Funk Grooves - Bass, Piano und Drums. Neue Dance Synth Spuren. Baritone Sax Blues Backgrounds und mehr!

Es gibt 54 neue MIDI SuperTracks in 8 Sets. 23 Pop (3 Sets), 18 Jazz (3 Sets), 17 Country (2 Sets). Geben Sie die MIDI SuperTracks mit jedem MIDI Sounds, inklusive der 8 neuen Hi-Q Sounds wieder.

8 Neue Hi-Q MIDI Synth Sounds wurden hinzugefügt. Flöte, Koto, Shakuhachi, Synth Bässe, Elektro Pianos und mehr.

Es gibt zwei neue Künstler Performance Sets:

  • Brent Mason Smokin' Country Guitar. 16 Songs von Nashville's Brent Mason, mit Melodien und rauchenden Solis. Beinhaltet Audio und Bildschirm-Gitarrenanzeige, Notation, Tabulatur und Ausdruck.
  • Andy Leftwich – Classic Bluegrass. 20 klassische Bluegrass Songs auf der Fiddel und Mandoline. Lernen Sie diese Songs mit der am Bildschirm sichtbaren Transkription und dem Ausdruck indem Sie die Wiedergabe durch diese Top Musiker mitverfolgen!

Band-in-a-Box 2014 Funktionen und Erweiterungen...

Graphische Benutzeroberfläche erweitert – Toolbars und Song Titel Bereich. Neue Gestaltung der Toolbars, des Hauptbildschirms und mehr. Toolbars wurden überarbeitet und zu funktionellen Gruppen geordnet. Verbesserung der Drop Station (WAV/WMA/M4A/MID Drop-Bereiche) Sie können nun MIDI-Dateien für RealCharts Ziehen und Ablegen. Einzelner Button um einen Song oder Style zu wählen. More Ausführlichere Style Beschreibungen am Bildschirm. Style Memo zeigt einen Zusammenfassungsliste der Instrumente. Einfacherer Wechsel der Tonart; Zuvor musste mit einer Combobox navigiert werden und eine Frage bezüglich der Transponierung beantwortet werden (4 Klicks+Scrollen), nun benötigt man nur mehr ein Menü (2 Klicks).

Graphische Benutzeroberfläche erweitert – neuer Mischer direkt am Bildschirm. Überarbeiteter Bildschirm-Mischer mit Lautstärke/Schwenken/Hallo/Klangregler Einstellungen. Register für Bildschirm-Pianos (eines pro Spur) und Plug-Ins.

Graphische Benutzeroberfläche erweitert - ChordSheet Bereich – neue Farben für ChordSheet PartMarker. Taktnummern-Farbe abhängig vom SubStyle kodiert. "Echt” aussehende, handgeschriebene Fonts für Akkorde.

UserTracks. Sie können nun Ihre eigenen RealTracks (Gitarren, Pianos, Strings, usw.) erzeugen. Um Ihre eigenen RealTracks zu erzeugen, nehmen Sie einfach Spuren in Band-in-a-Box, RealBand oder jedem anderen DAW auf, benennen Ihre UserTracks, und fügen diese dem UserTracks Ordner in Band-in-a-Box (oder RealBand) hinzu. Diese sind nun bereit und können wie alle anderen RealTracks verwendet werden!

Sofort-Vorschau von Styles, RealTracks und RealDrums:
Sofort-Vorschau von Styles. Innerhalb des StylePickers können Sie mit Doppel-Klick eine „Sofort-Vorschau" (startet in weniger als 3 Sekunden) bekommen und hören wie der RealTracks klingt. Wenn der Style sowohl MIDI als auch RealDrums verfügbar hat, können Sie beide anhören und auswählen, welchen Sie hören möchten. Die ermöglicht Ihnen schneller zu Entscheiden welcher Style besser zu Ihrem Song passt.
Sofort-Vorschau von RealTracks. Innerhalb des RealTracks Picker, können Sie mit Doppel-Klick auf ein RealTracks ein Demo des RealTracks anhören (innerhalb 3 Sekunden). Sie können das RealTracks alleine oder mit einer Band anhören. Da dies Ihren Song nicht beeinflusst, können Sie schnell viele unterschiedliche RealTracks vorhören und dann das am Besten geeignete für Ihren Song finden.
Sofort-Vorschau von RealDrums. Im RealDrums Picker können Sie mit einem Doppel-Klick auf ein RealDrums oder auf einen Variations-Namen des RealDrums jeder Variation vorhören. FWenn Sie zum Beispiel CountryWaltz^ gefunden haben, können Sie nun Demos der Variationen (CountryWaltz^1-HiHat,Ride; CountryWaltz^2-Brushes, usw.) vorhören.

Legato Strings Funktion. Für aus MIDI erzeugte Spuren (oder MIDI SuperTracks), falls es sich um einen Strings/Streicher Patch handelt, wird anstatt eine Note mehrmals angetriggert eine längere Note gespielt. Dies erzeugt eine glattere Streicher-Spur, da nur mehr Noten die zwischen Akkorden gewechselt werden erneut angetriggert werden.. Wenn zum Beispiel die Streicher eine F und Bb über einem Gm7 Akkord spielen, und danach eine C7 Akkord folgt, spielen die Streicher E und Bb. Nun wird Band-in-a-Box die gemeinsame Bb Note aushalten und nur das F zu einem E verändern (es wird angenommen, dass die Noten beabsichtigt als Legatonoten dienen, ohne Abstände zwischen den einzelnen Noten). Anmerkung: Dies funktioniert automatisch, es gibt keine Einstellungen oder Steuerung dafür. Wenn Sie dies erzwingen möchten, können Sie die Spur auf Streicher umstellen, die Spur erzeugen lassen, dann die Spur einfrieren und abschließen ein anderes Patch zuordnen.

Band Button erweitert. Favoriten Styles und zuletzt verwendetet Styles Menü hinzugefügt. Weniger Menüpunkte (neue RealCombos.txt Datei). Lade Song Demo an den Anfang verschoben.

Rendern von RealTracks (mit jeder Methode wie Ziehen/Ablegen) erfolgt nun automatisch mit Mono oder Stereo, basierend auf das Original. Es gibt eine Einstellung die die zu Mono oder Stero erzwingen kann.

Schleifen wurden verbessert und unterstützen nun Acid Loops (für WAV und mp3 Dateien). Wenn Sie einen Acid Loop hinzufügen, der sich auf einen bestimmten Grundton befindet (z. B. F), wird Band-in-a-Box sofort ermöglichen dies als kompletten Style zu verwenden indem die Schleife zum akutellen Akkord des Songs transponiert wird, die Schleife folgt nun der Akkord-Progression.

Alles kann lauter gestellt werden! Frühere Versionen von Band-in-a-Box hatten zum Teil leise Audiobereich, verglichen mit typischen Audio aus dem Radio usw. Dies stand im Zusammenhang mit dem Abgleich der MIDI-Lautstärken die leiser waren. Wenn Sie eine stärkere Gesamtlautstärke wünschen gibt es nun eine Gesamtlautstärkeeinstellung die auf einen einzelnen Song oder alle Songs angewandt werden kann.

Unterstützung für die freie Vocal Synth (Sinsy) Integration. Sie können nun Band-in-a-Box oder RealBand auf Englisch singen hören. Tippen Sie einfach Songtext und eine Melodie zu Ihren Song ein und klicken dann auf den Vocal Synth Button. Eine singende Songtextspur wird hinzugefügt. Beachten Sie, dass dazu ein freier online Stimmen Synth mit dem Namen "Sinsy” von einem Drittanbieter verwendet wird. Die Spur wird durch drücken des Vocal Synth Buttons automatisch erzeugt. Sie können dies aber auch manuell durchführen, indem Sie eine Datei auf die Sinsy Webseite hochladen.

Notation unterstützt hinzugefügte Slashes / / / / und Einstellungen für dicke Taktlinien.

Verbesserte Unterstützung für den Garritan Synth.

  • Wenn der Garritan Synth in eine Spur geladen ist, werden die Lautstärkewechsel als ModWheel Controllers für diese Spur gesendet.
  • Es gibt eine ModWheel Einstellungen in Voreinstellungen-MIDI Optionen um zu verhindern, dass die ModWheel Null sendet, da sich die nicht mit dem Garritan Synth verträgt.

iPhone/iPad Version hat nun verbesserte Transponierung für Instrument die nicht im Konzertschlüssel gespielt werden. (Tenor Sax usw.). Unterstützung für Songs die von DropBox und Google Drive geladen werden.

Deaktivierte Spuren werden nun nicht in MIDI-Dateien oder gerenderten Dateien angezeigt.

Beste RealTracks (und andere RealTracks) Dialoge zeigen nun Memos.

Loop Screen Button hat nun ein umschließendes rotes Rechteck.

Aktueller Notenzeiger im Notations-Fenster zeigt nun transponierten Wert wenn die Note transponiert wurde.

Es können nun Schleifen leichter von jedem Takt aus gespielt werden (oder von jeder Strophe). Wenn Sie mit Umschalten +Klick auf den Loop Button klicken, erscheint ein Dialog, der die Stropheneinstellungen öffnet. Weitere Klicks auf den Loop Button erscheinen bei dieser Strophe solange dies nicht wieder mit Umschalten +Klick auf den Loop Button geändert wird.

Wenn für den a MIDI-Style eine RealStyle Ersetzung verfügbar ist, wir die Benachrichtigung nun durch einen "grünen" Dialog anstatt einer „gelben" Nachricht durchgeführt, sodass Sie nun darauf klicken können um den Style zu laden.

Solisten können nun als einfache Variation verwendet werden (z. B. Pedal Steel Spuren).

Verbesserungen wurden beim Eingeben und beim Ansehen der Gitarrennotation gemacht. Sie können nun die Gitarrenkanäle (11 bis 16) über einen bestimmen Bereich neu zuordnen. Es gibt eine einfachere Methode der Gitarren-Tabulatureingabe, Klicken Sie auf eine Saite (in der Tabulatur), klicken Sie danach auf die Note (in der Notation oder auf der Bildschirm-Gitarre) um die Eingabe auf der bestimmten Saite und Bund durchzuführen.

Neuzuordnung von Kanälen von Gitarrennoten Rechannel zu einer bestimmten Bundposition in einem Bereich.

RealTracks Einstellungen hinzugefügt um Gesamtlautstärke der Pushes und Shots/Holds zu bestimmen.

F5 Taktzusammenfassung wurde verbessert. Es wird nun der Songtitel und der Dateiname zusätzlich angezeigt.

Für die Tastatureingabe wurde die Unterstützung der # Taste von einer UK Tastatur hinzugefügt.

Wenn die Drum-Spur deaktiviert wurde, wird trotzdem der Einzähler verwendet.

ASIO: Wenn eine Verbindung zu einem ‘Wrapper' vorhanden ist und keine Verbindung aufgebaut wurde, gibt es eine Nachricht, dass ein anderer Treiber wie MS GS Wavetable den ASIO-Treiber verwendet.

Beim Audio-Bearbeitungs-Fenster wurden Kopieren, Einfügen und Ausschneiden Menüpunkte hinzugefügt.

FlashMessageLog.txt Funktion hinzugefügt. Eine Protokolldatei der „gelben" und „grünen" Nachrichten mit Eintrag der Nachricht, Datum und Zeit wird in einer Datei c:bbdataFlashMessageLog.txt gespeichert. Diese Datei wird gespeichert, wenn Sie das Programm verlassen. Die Liste kann innerhalb de Programms jederzeit angesehen werden indem Sie Hilfe | Zeige Nachrichten Protokoll-Datei aufrufen. Sehr lange Wörter werden nun im gelben Nachrichten Fenster korrekt angezeigt.

FretLight® Unterstützung. FretLight ist eine coole Elektro-Gitarre, die LED Dioden in den Bünden integriert hat. Wenn Sie nun eine FretLight Gitarre haben, können Sie die Ausgabe von der Band-in-a-Box Bildschirmgitarre zum FretLight Griffbrett spiegeln. Damit ist es möglich nur auf das Griffbrett zu schauen, wenn Sie bei einem der großartigen Gitarren RealTracks oder Gitarren Artist Performances die Bundpositionen auf der FretLight Gitarre zum Üben verwenden.

StylePicker Fenster ist nun Farbcodiert– RealStyles haben einen grauen Hintergrund, und sind nun leichter zu erkennen.

Tastaturabkürzungen für Streicher, Solisten wurden neu belegt, sodass diese nun fortlaufend geführt werden. Streicher (Alt+7), Melodie (Alt+8), Solisten (Alt+9). Kurzhinweise zeigen Ihnen die Tastaturabkürzungen an, wenn Sie die Maus über die Buttons bewegen.

Favoriten-Ordner und zuletzt verwendete Songs zeigen nun N/V wenn Songs/Styles auf der Disk nicht mehr gefunden werden.

Taktnummern sind farbkodiert im ChordSheet bezogen auf den aktuellen Substyle.

Klick auf den PartMarker zeigt nun (optional) ein Menü, sodass Sie den Substyle wählen können und ebenso das „Absatz-Verhalten" ein- bzw. ausschalten können, dort wo ein PartMarker eine neue Zeile beginnt.

Und noch mehr…

Was ist Band-in-a-Box?

Band-in-a-Box ist unkompliziert in der Bedienung! Geben Sie einfach unter Verwendung üblicher Symbole (wie C, Fm7 oder C13b9) die Akkorde zu einem Song ein, wählen Sie einen Musikstil, und Band-in-a-Box macht den Rest... Band-in-a-Box erzeugt automatisch ein komplettes Arrangement professioneller Qualität mit Klavier, Bass, Schlagzeug, Gitarre und Streichern in einer großen Vielfalt populärer Musikstile – (Jazz, Pop, Country, Blues, Klassik, Latin, Rock und viele andere).

Und das ist noch nicht alles...

Band-in-a-Box ist ein leistungsfähiges und kreatives Hilfsmittel zur Musikkomposition, das Sie dabei unterstützt, musikalische Gedanken weiter zu entwickeln und Ihnen sofortige Rückmeldung zur Verfügung stellt. Im Laufe der Jahre wurde Band-in-a-Box durch zahlreiche Funktionen ergänzt; dazu gehören Notenblatt- und Notenrolle-Ansicht, Liedtexte, Melodie-Spuren, Harmonisierung, Style-Editor und das ausführliche Style-Auswahlfenster. Der Solist und der Melodiker wurden besonders beliebte "intelligente" Funktionen. Der Solist erzeugt über jeder beliebigen Akkord-Fortschreitung sein Solo in professioneller Qualität; Band-in-a-Box kann also "wie ein echter Profi als Solist glänzen", und das in Hunderten verschiedener Musikstilrichtungen. Der Melodiker kann praktisch aus dem Nichts komplette Songs erzeugen: inklusive Akkorden, Melodien, Einleitungen, einem Instrumental-Solo – und sogar einem eigenen Original-Titel. (Jetzt werden Ihnen niemals mehr die Ideen für neue Songs ausgehen.)

Dazu noch starke professionelle Audio Eigenschaften...

Ausgestattet sowohl mit MIDI als auch digitalen Audio Möglichkeiten ist Band-in-a-Box für Windows® das perfekte Werkzeug, um Ihre Musik zu erstellen und abzuspielen und um Ihre Musik unter Verwendung von MIDI, Gesang und Instrumenten live aufzunehmen. Band-in-a-Box kann weiters Ihre live Aufnahmen mit DirectX Audio Effekten versehen. Die eingebauten TC Helicon Audio Harmonien verwandeln eine Tonspur in mehrstimmige Harmonien oder ändern und korrigieren die Tonhöhe einer Melodie-Spur. Der Marktführer unter den Audio Harmonizern bietet "Pitch Styles" - Vibrato und andere umwerfende Effekte für realistische Vokal-Bearbeitung. Probieren Sie Einstellungen wie Crooner, Classic Rock, Broadway oder Operatic Tenor – es sind mehr als 30 Presets für Vocal Styles vorhanden.

Ausdruck, Verbreitung, und "Brennen" Ihrer Musik...

Sie können Ihr fertiges Werk mit Wiederholung und Endungen, DC Markierung und Codas ausdrucken, oder zwecks Web-Veröffentlichung oder email an einen Freund als Grafik-Datei abspeichern. Und wenn Sie bereit sind, andere an Ihrer Komposition teilhaben zu lassen, können Sie sie direkt auf Audio CD brennen. Oder speichern Sie Ihre Komposition als Windows Media Datei oder in anderen komprimierten Formaten als Datei, die "bereit-fürs-Internet" ist.
Mit Band-in-a-Box kommen Sie von einem jungfräulichen Notenblatt zum fertigen Song Arrangement mit Partitur und fertig produzierter Audio Datei, ohne je das Programm zu verlassen. Aus diesem Grund sagen Musiker, Studenten und Komponisten der ganzen Welt, dass Band-in-a-Box ein "must-have" Programm für jeden Musikproduzierenden ist.

Das Beste aus Band-in-a-Box herausholen…

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, wie Sie mit Band-in-a-Box Musik machen können, und wir möchten, dass Sie diese Möglichkeiten auch alle nutzen können. Ob Sie nun Unterstützung beim Einstieg brauchen oder bei Anwendung der vollen Leistungsfähigkeit des Programms, Sie werden alle nötigen Informationen dafür entweder in der Online-Hilfe oder über den Index des Online-Handbuchs finden.

Und wahrscheinlich finden Sie auch bald neue Freunde in der weltweiten Gemeinschaft der Band-in-a-Box-Anwender, wenn Sie Ihre Fragen im deutschsprachigen Forum auf dieser Seite einstellen - oder im Band-in-a-Box-Forum bei www.pgmusic.com. Sie werden sehen, dass andere Anwender nicht nur eine Quelle sachkundiger Hilfe sondern auch für neue Anregungen sein können.

Anforderungen

System Anforderungen

    • Windows 2000 / NT / XP / Vista / 7 / 8 (32 oder 64-bit)
    • Speicher (RAM): Minimum 512MB
    • Festplattenspeicher: Minimum 800 MB für das Band-in-a-Box und RealBand Hauptprogramm. Mehr Speicherplatz wird für die RealTracks benötigt, abhängig davon welches Paket Sie kaufen...
    • RealTracks & RealDrums: ~100-400 MB per Set
    • Pro RealCombos: ~10 GB
    • MegaPAK RealCombos: ~20 GB
    • Komplettes UltraPlusPAK/EverythingPAK wenn die Installation auf einer internen Festplatte durchgeführt wird: ~90 GB
    • Festplattenversion der Pakete EverythingPAK oder UltraPlusPAK benötigen keinen internen Festplattenspeicher wenn diese direkt von der externen Festplatte, auf denen diese Pakete ausgeliefert werden, gestartet werden
    • DVD Laufwerk für die ausgelieferten Versionen des MegaPAK oder der Pro Version.
    • PC Soundkarte oder MIDI Modul
Zuletzt angesehen