Allen&Heath GLD-112 Chrome

4.795,00 € *
Verkaufseinheit: 1 Stück

inkl. MwSt. inkl. Versandkosten

Lieferzeit vom Vertrieb abhängig

Finanzierung möglich
  • 290850

Ansprechpartner

Bild von Markus Biesinger Markus Biesinger
0711 51098039 | E-Mail

Video
Herstellertext von Allen&Heath GLD-112 Chrome: Die Allen & Heath GLD Chrome Edition mit den... mehr
Produktinformationen "Allen&Heath GLD-112 Chrome"
  • Digitale Konsole
  • 8.4'' Touch Screen
  • 48 Eingangskanäle
  • 28 Fader
  • 30 Busse frei konfigurierbar
  • 8 Stereo Effekt Engines
  • 16DCAs/Mute Groups
  • 14 Softkeys
  • Midi
  • Ethernet Port
Herstellertext von Allen&Heath GLD-112 Chrome:
Die Allen & Heath GLD Chrome Edition mit den Mischpulten GLD-80 und GLD-112 glänzt nun in einem neuem Metallic-Finish. Doch mit der neuen Firmware sind auch unzählige Verbesserungen und neue Features hinzugekommen - unter anderem bei den Effekten und dem automatischen Mikrofonmischer.
 
Die Chrome-Firmware implementiert Automatikmixer, frische Effekte, neue Kanal-Kompressoren und mehr. Der automatische Mikrofonmischer (AMM) der Allen & Heath GLD Chrome Edition kann so konfiguriert werden dass er auf allen Mikrofonkanälen gleichzeitig wirkt; so ist eine freie Auswahl der automatisch zu mischenden Eingänge möglich, ohne dass die Einschränkungen eines gewöhnlichen 16-Kanal-Systems greifen.
 
Der AMM lässt sich in zwei Modi betreiben: „D-Classic“ bietet dynamisches Gain Sharing für ein schnelles Setup, während „Number of Open Microphones“ (NOM) einen flexibleren, anspruchsvolleren Automix liefert. Das Übersprechen zwischen verschiedenen Quellen wird ermittelt und offene Mikrofone entsprechend limitiert. Mit der Plugin-Architektur „DEEP“ stehen zahlreiche Processing-Einheiten für die Ein- und Ausgänge zur Verfügung; zwei neue RMS-VCA-Kompressoren wurden in die Kanalzüge integriert. Die nunmehr sechs verfügbaren Kompressormodelle können auf jedem In- oder Output angewendet werden, ohne dass dabei normale Effekt-Slots belegt werden oder zusätzliche Latenzen auftreten. Zu den Neuerungen bei den Effekten zählen eine Stereo Tap Delay (2,7 ms maximale Delay-Zeit), getrennte L/R-Taktraster, ein Millisekunden-Modus und globale Tap-Tempo-Einstellungen sowie Emulationen eines Bucket-Brigade-Delays und eines Tape-Echos.
 
  • Compact digital mixer with scalable, remote I/O
  • Systems from 4 to 48 mics
  • Easy to use, quick to access, analogue style interface
  • dSNAKE Cat5 digital snake—up to 120m cable length
  • 8.4 inch colour touchscreen for graphical view and setup
  • 28 faders, 4 layers, 112 channel strips in a freely customizable layout
  • 48 input channels into 30 assignable buses (Aux, Group, Matrix, Main, FX Send) into 20 mix outputs
  • 8 stereo RackFX engines with dedicated ‘short’ returns with 4-band PEQ
  • Full processing on all inputs including trim, polarity, HPF, insert, gate, 4-band PEQ, compressor and delay
  • Full processing on all outputs including insert, PEQ, GEQ, compressor and delay
  • Deep processing embedded plugins including GEQ and compressor models
  • Automatic Mic Mixer with up to 44 microphone sources
  • LR, None (monitors), LR+M (sum), LR+M (bus), LCR main mix modes
  • USB stereo recording and playback
  • 16 DCAs / mute groups
  • Built-in Talkback, RTA and Signal Generator
  • I/O module options for FOH/Monitor split, multitrack recording, link to iLive and more
  • MIDI In/Out and Ethernet Network port
  • Compatible with ME Personal Mixing System
  • High end 1dB step recallable mic/line preamps
  • User definable channel names and colours
  • Engineer’s mono Wedge and stereo IEM strips
  • Input, output and insert soft patchbays
  • Quick copy, paste and reset of mixes and parameters
  • Libraries, Scenes and Show memories with USB transfer
  • Scene Filters, crossfades and automated recalls
  • Get started quickly with Template Shows
  • Password protectable user profiles

 
 
Zuletzt angesehen