Korg PB-05 Pitchblack Pro Racktuner

102,00 € *

inkl. MwSt. inkl. Versandkosten

Lieferzeit vom Vertrieb abhängig

  • 280689
  • Stück

Ansprechpartner

Bild von Bernd Grünen Bernd Grünen
0711 51098013 | E-Mail

Bild von Kai Achrem Kai Achrem
0711 51098016 | E-Mail

Bild von Patrick Höss Patrick Höss
0711 51098019 | E-Mail

Bild von Wolfgang Baues Wolfgang Baues
0711 51098026 | E-Mail

Herstellertext von Korg Pitch-Black Pro Racktuner: Federleichter, kompakter 19”-Tuner... mehr
Produktinformationen "Korg PB-05 Pitchblack Pro Racktuner"
  • 19'' Racktuner für Gitarre & Bass
  • großes 3D Display
  • auch als Tischgerät benutzbar
  • 3 Anzeigemodi: Normal/ Strobe & Half-Strobe
  • Kabeltestfunktion
  • Mutefunktion
  • externes Netzteil
Herstellertext von Korg Pitch-Black Pro Racktuner:

Federleichter, kompakter 19”-Tuner mit der bisher besten Leserlichkeit dank 3D-Meter

Seit dem ersten rackfähigen Tuner DT-1pro, der 1987 vorgestellt wurde, gilt KORG in diesem Segment als Topadresse: Der DTR-1/DTR-2 (1994) und DTR-1000/DTR-2000 (2002) befinden sich bis heute in unzähligen Racks. Die glorreiche Zukunft des Neuen scheint daher vorprogrammiert… Der pitchblack Pro bietet ein neues 3D-Meter, das an sich bereits eine optische Bereicherung eines jeden Racks darstellt, wenngleich die dreidimensionale Lichtstreuung zunächst einmal einen zuverlässigen Betrieb gewährleisten soll. Trotz seiner racktauglichen Abmessungen wiegt er überraschend wenig und ist so kompakt, dass man in auch an vielen anderen Orten einsetzen kann. Gitarristen und Bassisten mit professionellen Ambitionen werden sich über diese neue Tuner-Generation freuen.

19”-Gerät für Gitarre und Bass

Die Stimmungsanzeige des pitchblack Pro ist selbst aus mehreren Metern Entfernung noch klar ablesbar. Für den Studio- und Live-Betrieb ist das unverzichtbar. Das Ganze sieht übrigens so professionell aus, dass Ihnen dieses Gerät nebenher noch einen Image-Schub verpassen wird.

Großes 3D-Meter für eine optimale Leserlichkeit

Die neu entwickelte Meteranzeige ist geradezu revolutionär: Außer den hellen LEDs in mehreren Farben sorgt das Spezialdesign mit behandeltem Acryl nämlich für 3D-Lichteffekte, die man schon fast als Schmankerl abtun könnte, wenn das System nicht so verdammt effektiv wäre. Jedenfalls erkennt man dank dieses Systems selbst aus mehreren Metern Entfernung kleinste Abweichungen. Kein Gitarrist bzw. Bassist kann es sich daher leisten, seinen Lebensunterhalt ohne einen pitchblack Pro zu bestreiten.

 

Zuletzt angesehen