Glückwunsch! Wir haben Ihr Angebot akzeptiert.
Wir müssen Ihr Angebot leider ablehnen. Versuchen Sie es doch noch einmal.
Das Angebot hatten wir bereits. Versuchen Sie es doch noch einmal.
Das Angebot übersteigt den aktuellen gültigen Preis.
Tut uns Leid, Sie haben Ihre Versuche aufgebraucht.
Ihre Eingabe wurde abgelehnt. Versuchen Sie es doch noch einmal.
Gebote auf das Produkt sind nicht mehr möglich.
Ihr persönlicher Preis (statt 399,00 €):
*
399,00 € *

inkl. MwSt. inkl. Versandkosten

Artikel vorrätig.

Ausdruck Stand: 18.01.2021
  • 268852
  • Stück
Bestandsbereinigung

Ansprechpartner

Unser Fachmann:
Bild von Patrick Höss Patrick Höss
0711 51098019 | E-Mail

Herstellertext von Warwick BC 300: Bass combo 300 Watt Power Amp... mehr
Produktinformationen "Warwick BC 300"
  • 300 Watt
  • 15'' Speaker
  • 4'' Horn
  • 10-band Grafik EQ
  • durchstimmbare Mitten
  • AUX Eingang
  • Kompressor
  • Effektweg
  • LineOut
  • Produktgewicht 28kg
Herstellertext von Warwick BC 300:
  • Bass combo
  • 300 Watt Power Amp
  • 15” Warwick Custom Lautsprecher
  • 4” High frequency Horn
  • Bassreflex Gehäuse
  • Robustes Metalgitter
  • Gebengeräuscharme Class-A-Vorstufe
  • 2-Band EQ mit Reglern für Bass und Treble
  • 10- Band Graphic Equalizer, schaltbar
  • Stummschalter
  • Einstellbarer, schaltbarer Kompressor
  • Kühlung durch Luftzirkulation im Inneren des Gehäuses
  • Zwei Eingänge für aktive oder passive Bässe
  • Die zwei Instrumenteneingänge können von zwei Instrumenten zur gleichen Zeit verwendet werden
  • Line Output mit Ground Lift-Schalter
  • Symmetischer DI output mit Pre / Post EQ-Schalter
  • FX Loop
  • Tuner Output
  • Aux Stereo-Input, Mini Buchse zum Anschließen von MP3 Playern, CD Playern, etc.
  • Integrierter Kopfhörerverstärker. Aux-in Stereo Signale über die Kopfhörer in Stereo
  • Lautsprecherausgang zum Anschließen eines zusätzlichen Cabinets
  • Abmessungen in mm (B/H/T 530 x 580 x 430)
  • Gewicht: 28 kg

 

  • Lo Impedance Design
    In erster Linie soll natürlich Ihr Bass gehört werden und das heißt, dass Störgeräusche des Amps minimal sein müssen. Um dies zu erreichen nutzen wir das sogenannte Lo Impedance Design. Bei dieser Methode werden die Komponenten sorgfältig aufeinander abgestimmt, um das Phänomen des thermischen Rauschens so gering wie möglich zu halten.
  • Class A” Design
    Der Klang des Verstärkers muss ansprechend und musikalisch sein. Daher verfügen die Vorverstärker über eine Class-A-Schaltung. Wir möchten an dieser Stelle darauf verzichten diese zu erklären, aber auch wenn nur wenige wissen, was Class-A tatsächlich ist, so haben doch viele Musiker gute Erfahrungen mit dieser Technik gemacht und wissen, dass sie einfach sehr gut klingt, und darauf kommt es schließlich an.
  • DDL (Dynamic Distortion Limiter)
    Es gibt erwünschte und unerwünschte Verzerrung. Warwick haben gar keine, so dass Sie selbst die Wahl haben, ob Sie Ihren Sound mit Hilfe eines Pedals verzerren möchten. Beide verfügen über DDL (Dynamic Distortion Limiter). Dieses raffinierte Gerät misst die Verzerrung und stellt sicher, dass die verzerrten Anteile des Signals (Total Harmonic Distortion - THD) maximal 0,3% betragen.
  •   
AUSGEZEICHNET.ORG